Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Erotik >

Männer aufgepasst: Die zehn größten Geheimnisse der Frau

Die bestgehüteten Geheimnisse einer Frau  

Die bestgehüteten Geheimnisse einer Frau

15.09.2015, 12:06 Uhr | Jens Höfling, aja, Redaktion- wanted.de

Männer aufgepasst: Die zehn größten Geheimnisse der Frau. Wir lüften die Geheimnisse der Frauen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wir lüften die Geheimnisse der Frauen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

"Was Frauen wollen" - über dieses Rätsel hat sich nicht nur Mel Gibson im gleichnamigen Film, sondern schon so mancher Mann im echten Leben den Kopf zerbrochen. Dabei gibt es Studien und fundierte wissenschaftliche Befunde, die die Geheimnisse der Frauen schonungslos aufdecken.

Zunächst die gute Nachricht für alle Freunde der ausgefallenen Erotik: Der anhaltende Hype um Buch und Film "50 Shades of Grey" hat vielen Frauen richtig Appetit gemacht auf Lack und Leder. Gemäßigter Sado-Maso-Sex hat die Schmuddelecke verlassen.

Seitensprung ist kein Tabu

Und auch das Spiel mit dem Feuer, der verbotene Sex außerhalb der Beziehung, wird für Damen attraktiver - auch wenn sie es selten bis nie offen zugeben würden, weil das ja die Fassade des Anstandes einreißen würde. Das Bekenntnis zum Verruchten zumindest haben diverse Befragungen in Sachen Lust ergeben, etwa von den Seitensprung-Agenturen Victoria Milan und Ashley Madison. Außerdem haben laut der "Review of General Psychology" 25 Prozent der Frauen während der Ehe schon mal einen Seitensprung gehabt. So kann es gehen...

Und dachten Sie, Frauen stehen nur auf Kosmopoliten aus der Großstadt? Weit gefehlt! Laut einer Flirt-Studie der Plattform für Casual Dating "C-date" findet das weibliche Geschlecht Männer interessanter, wenn sie vom Lande kommen. Das findet zumindest das Gros aller 4100 befragten Teilnehmerinnen der Studie - denn diese stehen wohl eher auf Naturburschen als auf den urbanen Typen.

Und wussten Sie, dass Frauen Männer in roten Klamotten besonders anziehend finden? Wir wirken in roter Kleidung attraktiver. Das fanden Psychologen aus München heraus. Also, beim nächsten Einkauf unbedingt mal ein Hemd in der Farbe der Leidenschaft anprobieren.

Naturburschen und Rot gefragt

Apropos Leidenschaft: Frauen stöhnen generell lauter im Bett als Männer. Das laute Stöhnen soll andere Herren der Schöpfung anlocken, urteilte der amerikanische Psychologe Christopher Ryan. Hier gibt einmal mehr die Evolution den Takt an: Auch das Primaten-Weibchen brüllt beim Kopulieren und ruft damit andere Männchen auf den Plan.

Am besten sollte der angelockte Herr dann aber bereits vergeben sein. Denn das macht das weibliche Geschlecht besonders an, wie ein wissenschaftlicher Beweis an der Oklahoma State University aus dem Jahre 2009 belegt. Klar, die Frau erhöht ihren Status, wenn die Konkurrenz um sie größer ist.

Stöhnen für die Konkurrenz - Pornos statt Romantik

Bevor es dann zum Schäferstündchen mit der Angebeteten kommt, schauen Sie sich zusammen am besten einen Porno an. Auch das macht Frauen an - selbst wenn viele das nie zugeben würden. Romantik? Vorspiel? Anscheinend vollkommen überbewertet, denn Hirnforscher haben herausgefunden, dass sie gar nicht auf lange Dialoge steht, sondern sich stattdessen lieber von wildem Sex auf der Mattscheibe anstecken lässt. Beim eigentlichen Akt ist dann aber doch Ihr Einsatz gefragt - hier ist die Lady egoistisch.

Und immerhin 33 Prozent der Frauen erleben stets einen Orgasmus, belegt eine weltweite Studie zum Thema "Sexuelles Wohlbefinden" des Kondomherstellers Durex. Endlich geschafft - sicher? Vielleicht täuscht sie aber auch nur einen Höhepunkt vor. Das tun immerhin rund vier Prozent der Frauen, so eine weitere Studie (Female Nation Survey 2006).

Diejenigen Damen, die glücklicherweise das "Orgasmus-Gen" besitzen, müssen das natürlich nicht. Von diesem Erbgut haben Sie noch nie gehört? Tja, laut der britischen Universität Keele ist die Fähigkeit zum Höhepunkt tatsächlich erblich. Natürlich geben die meisten Frauen einen vorgetäuschten Höhepunkt niemals zu, sei es, um den Partner nicht zu kränken, oder einfach weil sie schlechten Sex abkürzen wollen.

Wenn schon nicht mit dem "Orgasmus-Gen", dann sollte die Dame des Herzens zumindest mit einer großen Oberweite gesegnet sein. So die Forderung vieler Männer. Doch halt: Auch durch Unterstützung im BH oder Operationen wird bei der Größe getrickst. Wer ein großes, natürliches Dekolletée mag, sollte eine Reise nach Russland, Norwegen oder Finnland antreten. >>

Die weiblichen Einheimischen dort haben im Durchschnitt Körbchengröße D. Chinesinnen und Frauen aus Peru und Bolivien sind dagegen meist nicht so gut von Mutter Natur gesegnet. Im Schnitt tragen sie A-Körbchen.

"Mumu" oder "Lustgrotte"?

Und noch ein Thema, über das Frauen gerne den Mantel des Schweigens breiten. Die Marotte eines Selbstgespräches ist schon skurril genug; doch richtig witzig wird es, wenn Frauen ihrem Geschlecht einen eigenen Namen verpassen. Mit dieser Eigenart hat sich der Klingenhersteller Gilette beschäftigt. Und siehe da: Frauen stehen demnach auf Kosenamen für ihre Intimzone. Daraus kann Mann etwas lernen, wenn er unbedingt mitreden will. Doch wie sollten Sie "sie" denn nun nennen? Besonders beliebt ist das Wörtchen "Mumu". Absolut unten durch sind Sie jedoch, wenn Sie ihre erogene Zone als "Lustgrotte" bezeichnen. "Mumu" klingt zwar unheimlich brav - doch lassen Sie sich nicht täuschen. Ihre Liebste ist das vielleicht keineswegs: Über 41 Prozent der Frauen träumen von einer Ménage-à-trois. Allerdings zwei Männer plus sie, lautet das Urteil der "Review of Psychology". Da müssen Sie eben ganz stark sein und beweisen, dass Sie keine Angst vor der Konkurrenz haben. Doch dann haben Sie ja ein gutes Argument für andere Freuden: bestimmt lässt sich die Dame Ihres Herzens auch mal zu einem Dreier mit einer anderen Frau überreden. Tipps zum Enträtseln der Frauen finden Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe